Kredit für Arbeitslose – ohne Vorkosten

Ein Kredit für Arbeitslose, ist das überhaupt möglich? Wer arbeitslos ist und kurzfristig einen Kredit benötigt, wird es schwer haben, bei seiner Hausbank einen Kredit zu erhalten. Im Netz tummeln sich dagegen zahlreiche Anbieter, die versprechen, einen Kredit für Arbeitslose ohne Vorkosten zu vermitteln. Jeder Kreditsuchende sollte hier besonders vorsichtig sein und genau recherchieren, wie seriös der Anbieter ist. Es ist auf jeden Fall laut http://www.kredit-fuer-arbeitslose.com/ möglich als Arbeitsloser einen Kredit zu erhalten und das auch ohne Vorkosten.

Arbeitslosigkeit ist kein Hinderungsgrund

Wer als Arbeitsloser einen Kredit aufnehmen möchte, sollte vorab eine detaillierte Haushaltsaufstellung anfertigen. Die Kreditsumme sollte niedrig sein, damit die Rückzahlung auch gewährleistet ist. Wie bei jedem anderen Kredit gibt es auch bei einem Kredit für Arbeitslose einige Kriterien, die beachtet werden müssen. Die wichtigsten Voraussetzungen sind:

  • der Kreditnehmer muss volljährig sein
  • der Hauptwohnsitz muss in Deutschland liegen
  • eine Bankverbindung muss in Deutschland bestehen
  • regelmäßige Einkünfte ergeben sich aus dem Bescheid der Agentur für Arbeit.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, sind die Aussichten, als Arbeitsloser einen Kredit zu erhalten gar nicht so gering. Verschiedene Anbieter bieten einen schufafreien Kredit, auch für Arbeitslose, an. Doch hier ist Vorsicht geboten, da einige Anbieter eventuelle Vorkosten verschweigen. Damit die Chancen einer Kreditgewährung steigen, bietet es sich an einen Bürgen hinzuzuziehen. Mit einem Bürgen haben auch Arbeitslose beste Chancen einen Kredit zu erhalten.

Fazit

Wer als Arbeitsloser nach einem Kredit Ausschau hält, sollte demnach sehr genau prüfen, wer der Anbieter ist, der einen Kredit für Arbeitslose zur Verfügung stellt. Was viele nicht wissen, ist, dass auch die Agentur für Arbeit Kleinkredite vergeben, die sogar zinslos sind. Hier bewegt sich die Kreditsumme jedoch bei maximal 400 Euro. Wer mehr Geld benötigt, sollte im Netz eine intensive Recherche betreiben, um einen seriösen Anbieter zu finden. Auf jeden Fall sollten keine Vorkosten entstehen. Bei seriösen Anbietern wird die Bearbeitungsgebühr mit der Kreditsumme verrechnet, der Auszahlungsbetrag verringert sich demnach um die Bearbeitungsgebühr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.